Referenzprojekt Zweifamilienreiheneckhaus Taunusstein, Roßbergstraße Brennstoffkosten um 57 % gesenkt.

Das Eckhaus wurde 1951 gebaut und im Jahr 1998 eine Einliegerwohnung angebaut. Im Zuge der Errichtung des Anbaus, wurden bei dem Bestandsgebäude das Dach zusätzlich mit 10 cm und die oberste Geschoßdecke mit 16 cm gedämmt. Die Fenster wurden erneuert.

Im Sommer 2009 konnten durch das Anbringen einer Außenwanddämmung von 14 cm und dem Ersetzen der Heizungsanlage mit einem Gas-Brennwertgerät mit Solarer Brauchwassererwärmung, die Brennstoffkosten um 57% gesenkt werden.

Die Kosten für die Sanierung der Fassade und der Brennwertheizung mit Solarer Brauchwassererwärmung betrugen 36.000,00 Euro. Diese konnten durch einen zinsgünstigen Kredit der KfW mit zusätzlichen 5% Tilgungszuschuss finanziert werden. Die BAFA gab auch noch einen Zuschuss. Neben der Halbierung der Brennstoffkosten konnte der CO² Ausstoß von 16 Tonnen auf 6 Tonnen pro Jahr gesenkt werden.